Volksschule Gutenberg


Unser Schul-ABC für Eltern

A Kommen Sie mit Ihrem Kind im Jänner zur Anmeldung. 
B Lesestunden verbringen wir auch in der Bücherei.
Außerdem können die Kinder Bücher der Gemeindebücherei für zuhause entlehnen.
C Selbstverständlich verwenden wir Computer und andere moderne Medien im Unterricht.
D Dialog aller LehrerInnen unserer Schule mit den Eltern ist jederzeit möglich.
E Seit 2005 gibt es einen Elternverein. Wir freuen uns über gute Zusammenarbeit mit den Eltern.
F Wir fördern alle Kinder nach deren individuellen Bedürfnissen.
G Gesamtunterricht bedeutet Unterricht in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Musikerziehung, Bildnerische Erziehung in freier Einteilung.
H Auf unserer Homepage finden Sie aktuelle Daten, Termine und Informationen:  http://vs-gutenberg.at
I Integration wird seit 1995 bei uns groß geschrieben.
J Bitte bereiten Sie Ihrem Kind eine gesunde Jause (Brot, Obst, Gemüse, ...)!
Getränke (Milch, Kakao, und Trinkjoghurt) können in der Schule bestellt werden.
K Kinder sind Partner im Bildungsprozess! Wir nehmen sie ernst.
L Lachen ist gesund - mindestens einmal täglich!
Lehrausgänge und Ausflüge sind eine wichtige Ergänzung des Unterrichtsalltages.
M Musikalische Aktivitäten bereichern den Schulalltag. Im Advent gibt es unsere Weihnachtsaufführungen.
Die Musikschule bietet nachmittags in unserem Schulhaus Kurse  an.
N In der Nähe der Schule bietet die Natur viele Betätigungen.
O Offenes Lernen und Freiarbeit sind Bestandteil des täglichen Unterrichts. Das heißt, jedes Kind wählt aus einem Angebot entsprechend den Interessen und Fähigkeiten Übungen aus.
P Projektwochen gibt es in der vierten Klasse.
Projektorientierter Unterricht: fächer- und klassenübergreifende Projekte sind regelmäßige Anlässe für entdeckendes Lernen.
Wir arbeiten mit Styria Vitalis zusammen.
Q Qualitätssicherung ist uns ein Anliegen. Dazu tragen auch Ihre Rückmeldungen bei.
R Die Radfahrprüfung kann von den Schülern in der vierten Klasse abgelegt  werden.
S Die Kinder haben Gelegenheit zu Sport und Bewegung im Turnsaal, im Schulhof und am Sportplatz.
Schitage sorgen für Abwechslung im Winter.
Im Sommer wird im Freibad St. Radegund geschwommen.
T Zu unserem Team gehören Schulleiter, KlassenlehrerInnen, Sprachheillehrerin, Religionslehrer, Werklehrerinnen.
Jedes Jahr wird wenigstens einmal eine Aufführung in einem Theater besucht.
U Ihr Kind hat in den ersten beiden Schuljahren 21 Unterrichtsstunden  pro Woche, in der dritten und vierten Klasse 24.
V Vorbereitung auf die Schule bedeutet vor allem Freude wecken und Hinführen zur Selbstständigkeit.
W Waldtage gibt es regelmäßig.
X Ein X für ein U vormachen wollen wir niemandem: Die LehrerInnen und der Schulleiter sind Ansprechpartner bei allen Fragen!
Y  
Z Die Zukunft Ihres Kindes liegt uns am Herzen! Dafür fühlen wir uns mit Ihnen verantwortlich.